AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Besucher und Reitschüler des Hübelihof



Jeder, der Leistungen der Reitschule „Hübelihof“ in Anspruch nimmt oder das Anwesen als Besucher betritt, erklärt sich stillschweigend mit den folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden:



Die Reitschüler und Besucher oder der/die Inhaber der Personensorge für die minderjährigen Reitschüler, sind darüber informiert, dass der Umgang mit Pferden auch bei entsprechender Aufsicht mit Risiken verbunden ist. Dazu gehört insbesondere das Risiko von Verletzungen, etwa durch Stürze, Folgen durch scheuen der Pferde oder ähnlich unvorhersehbare Ereignisse.

  • Für das Reiten besteht die Pflicht, Reithelm nach DIN-Norm, Reitstiefel oder vergleichbares überknöchelhohes Schuhwerk und geeignete Reitkleidung zu tragen.
  • Reitstunden, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt wurden, werden berechnet. Falls eine Teilnahme am Reitunterricht für im voraus bekannte Termine nicht möglich ist, bieten wir hierfür Ersatztermine an. Ersatztermine müssen innerhalb von 6 Wochen wahrgenommen und vereinbarte Ersatztermine können nicht verlegt werden. Die Reitschule Hübelihof (haftungsbeschränkt) ist berechtigt bei Verhinderung der Reitlehrerin wahlweise einen Ersatztermin anzubieten.
  • Das Betreten von Pferdeboxen, Paddock oder Koppeln ist ohne ausdrückliche Erlaubnis der Leitung, eines Reitlehrers oder einer Fachkraft verboten. Die Anwesenheit auf dem Anwesen bedarf der Erlaubnis des Leiters, der Reitlehrerin oder deren/dessen Gehilfen.
  • Bonuskarten (z.B. Zehnerkarten, Gutscheine, etc.) sind für ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig, im Voraus zu zahlen. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht in keinem Fall. Auf nicht rechtzeitig abgesagte oder im Geltungszeitraum nicht genommene Reitstunden, unabhängig der Begründung, besteht grundsätzlich kein Erstattungsanspruch und verfallen.
  • Es wird darauf hingewiesen, durch eine ausreichende Privathaftpflicht- und Unfallversicherung Vorsorge zu treffen. Eine Kopie ist zwingend vor Inanspruchnahme der ersten Reitstunde abzugeben.
  • Bei Unfällen, Schäden und Verlusten, können keine Haftungsansprüche gegenüber der Reitschule „Hübelihof“, deren Mitarbeiter, Gehilfen oder Bewohner des Anwesens geltend gemacht werden. Die Anwesenheit auf dem Gelände geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr.
  • Den Anweisungen des Leiters der Reitschule, des Reitlehrers oder deren/dessen Gehilfen ist/sind unbedingt Folge zu Leisten.
  • Das Reiten und der Umgang mit den Pferden, erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr.
  • Eltern haften für Ihre Kinder, unabhängig des Alters und Unterliegen der durchgängigen Aufsichtspflicht der Eltern.



Schadensersatzanspruch:
Schäden die durch den Reitschüler oder deren/dessen Begleitung (Besucher) an Sachgegenständen, Menschen oder Tieren entstehen, haftet der Reitschüler, bzw. dessen Sorgeberechtigte, Besucher/Begleiter in vollem Umfang gegenüber der Reitschule und/oder Geschädigten.

Hübelihof
Hübeli 18
4618 Boningen

Stand:
Boningen, April 2015

AGB Hübelihof (PDF, 165 kb)